Seite auswählen

Ernährungsgewohnheiten ändern

Unsere Ernährung beeinflusst die Funktionsweise unseres Körpers, und damit unsere Gesundheit, in jeglicher Form – schließlich bestehen wir aus dem, was wir zu uns nehmen. Du bist, was Du isst – ganz wörtlich.

Trotzdem versuchen viele von uns die Bedeutung von Ernährung für unsere Gesundheit herunterzuspielen. Da die Auswirkungen unserer Ernährung eher langfristig zu spüren sind, und wir nicht immer sofortige negative Konsequenzen erleben, wenn wir uns falsch ernähren, neigen wir dazu, uns einzureden, dass unsere derzeitige Ernährungsweise gar nicht so ungesund sein kann. Wer aber mit seinen eigenen Ernährungsgewohnheiten herumexperimentiert, merkt schnell, dass die Unterschiede zwischen einer gesunden und einer ungesunden Ernährungsweise gravierend sein können.

– Haut
Viele von uns merken die Auswirkungen unserer Ernährung am schnellsten an ihrem Hautbild. Wer sich unpassend ernährt, hat viel schneller mit Pickeln, Mitessern, gereizter Haut und zu großen Poren zu rechnen. Dabei gibt es natürlich sensiblere Leute, deren Haut schon auf einen Schokoriegel reagiert und andere, bei denen die Ernährung deutlich unreiner sein muss, bis es an der Haut sichtbar wird. Insgesamt wirkt die Haut von Menschen, die sich gesünder ernähren, aber meistens frischer, lebendiger und jugendlicher als die Haut von Menschen, die viel Ungesundes essen.

– Krankheiten
Menschen, die sich gesünder ernähren, dürfen in der Regel damit rechnen, weniger oft krank zu werden. Sie haben ein besseres Immunsystem und stecken sich daher nicht so oft an. Außerdem sorgen sie durch ihre Ernährungsweise dafür, dass ihr Körper all das bekommt, was er benötigt, um gut zu funktionieren. Bei immer mehr Krankheiten wird ein Zusammenhang zu ungesunder Ernährung hergestellt, u.a. bei Diabetes, Herzinfarkten, Schlaganfällen und Krebs. Für viele Leute, die an chronischen Krankheiten leiden, konnte außerdem nach einer Ernährungsumstellung eine Verbesserung des Krankheitszustandes festgestellt werden.

– Allergien und Unverträglichkeiten
Immer mehr Leute leiden unter Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten – und wissen es oft nicht einmal. Allergien und Unverträglichkeiten müssen sich nicht immer besonders offensichtlich äußern. Oft sind die Symptome subtil und tragen vor allem über längere Zeit dazu bei, dass sich der eigene Gesundheitszustand verschlechtert. Dann ist es häufig schwierig, die Ursache der Situation ans Tageslicht zu bringen. Mit den eigenen Ernährungsgewohnheiten zu experimentieren, ist ein Weg, herauszufinden, was dem eigenen Körper gut tut und was nicht. Viele werden sich dabei auch bewusst, welche Lebensmittel sie akut vermeiden sollten, z.B. stoßen sie auf eine latente Laktoseintoleranz oder eine Glutenunverträglichkeit. Mit dieser neuen Bewusstheit lässt sich die eigene Ernährung viel gesünder gestalten.

– Körpergefühl
Unsere Ernährung sorgt nicht nur für die Gesundheit unseres Körpers, sondern auch dafür, wie wir uns fühlen. Sind wir immer müde und schlapp oder strotzen wir nur so vor Energie und Power? Fühlen wir uns aufgebläht und unwohl oder fühlen wir uns frisch und lebendig? Wer seine Ernährung umstellt, merkt oft, dass sich das eigene Körper- und Lebensgefühl ändert. Oft äußern sich diese Änderungen aus in unserer körperlichen Leistungsfähigkeit: Wir müssen plötzlich nicht mehr so lange schlafen, tun uns früh leichter damit, aus dem Bett zu kommen oder halten beim Sport länger durch.

– Geistige Leistungsfähigkeit
Auch unser Geist wird maßgeblich von unserer Ernährung beeinflusst. Während manche Ernährungsweisen dazu führen, dass wir uns gut fokussieren können und auch länger an geistigen Aufgaben arbeiten können, machen uns andere wirr im Kopf und reduzieren unser Leistungsvermögen. Viele von uns kennen beispielsweise den Effekt, dass sie nach einer schweren Mahlzeit erstmal eine Pause machen müssen, bevor sie sich wieder arbeitsfähig fühlen. Die Leistungsfähigkeit ihres Geistes sackt hier nach dem Essen kurzzeitig in den Keller.

Aufgabe: Welche Erfahrungen hast Du mit Ernährung gemacht? Wie wirken sich der Konsum verschiedener Lebensmittel auf dich aus? Gibt es eventuell etwas, das Du an deiner Ernährung verändern möchtest?

weitere interessante Beiträge:

The following two tabs change content below.

Odilia Wegener

Odilia ist Gesundheitscoach und widmet ihre Arbeit dem Erblühen der Lebenskräfte. Über die letzten Jahre hat sie sich ein großes Wissen über gesunde Gewohnheiten angeeignet und teilt sie hier auf ihrem Blog.

Neueste Artikel von Odilia Wegener (alle ansehen)