Gemeinsam Ziele erreichenEss-, Bewegungs- und Gesundheitsgewohnheiten umzustellen, ist schon schwer genug. Noch schwieriger ist es, das alles alleine zu bewerkstelligen. Doch glücklicherweise musst Du das überhaupt nicht. Denn schließlich Du bist nicht der einzige Mensch, der seine Gesundheit und Fitness verbessern möchte.

Sich gemeinsam Ziele zu setzen und diese auch gemeinsam zu verfolgen, hat einen großen Vorteil: Es ist besonders motivierend! Erstens weil Motivation ansteckend ist und von motivierteren Leuten gerne auf weniger motivierte Leute überspringt und zweitens, weil man die Erwartung seiner Mitstreiter gut als Ansporn nutzen kann. Quasi Gruppenzwang auf eine positive Art.

Gemeinsam das selbe Ziel zu verfolgen ist oft auch unterhaltsamer, als dasselbe allein zu tun. Indem man zusammen spazieren oder joggen geht, ist die Bewegung nicht nur mehr Mittel zum Zweck, sondern gewinnt auch einen sozialen Aspekt.

Das sind alles gute Gründe, um sich zusammen Fitnessziele zu setzen und an ihnen gemeinsam zu arbeiten. Doch wie findet man die passenden Leute, die dafür in Frage kommen?

Freunde und Partner

Am besten ist es natürlich, wenn man Freunde oder einen Partner/eine Partnerin hat, die sich ebenfalls Gedanken um Fitness und Gesundheit machen. Vielleicht kennst Du jemanden, der regelmäßig ins Fitnessstudio geht, gesund kocht oder lange Spaziergänge macht. Warum denjenigen nicht mal begleiten?

Neue Leute finden

Es ist zwar verlockend, seine Freunde mit seiner neu gewonnen Motivation, gesund und fit zu werden, für ein gemeinsames Programm zu missionieren – allerdings endet es nicht immer so, wie wir uns das vorstellen. Wenn deine Freunde wahrlich kein Interesse daran haben, fit zu werden und auch bisher keine Eigeninitiative ergriffen haben, sind sie vermutlich nicht die richtigen für ein gemeinsames Gesundheitsziel. Doch keine Sorge: Falls Du niemanden kennst, der sich viel Gedanken um seine Gesundheit macht, kannst Du jederzeit neue Leute treffen, die es tun.

Im Internet, über Kontaktanzeigen und an schwarzen Brettern lassen sich Leute aufspüren, die ähnliche Ziele haben wie Du und selbst noch Leute suchen. Auch im Fitnessstudio, in Sportvereinen, gesundheitsorientierten Kochkursen und Gesundheits- und Fitnessworkshops findest Du leicht Gleichgesinnte.

Gemeinsam Ziele erreichen

Idealerweise wählen Du und deine Mitstreiter exakt das selbe Ziele aus. So sind die Fortschritte und Erfahrungen am vergleichbarsten und man trifft auf ähnliche Hindernisse und Schwierigkeiten, bei denen man sich gegenseitig unterstützen kann.

Aber oft kann es bereits helfen, ähnliche Ziele zu haben, bei denen man sich jeweils ein Stück weit begleitet. Vielleicht findest jemanden, der mit dir regelmäßig joggen geht, aber suchst jemand anderen, um über Ernährung zu sprechen und gemeinsam gesunde Rezepte auszutauschen. Mit ein bisschen Flexibilität auf beiden Seiten gibt es viele Möglichkeiten, sich gegenseitig zu unterstützen.

Mitstreiter

Manche Leute werden bessere Mitstreiter sein, manche schlechtere. Dein bester Freund ist vielleicht hochmotiviert, aber sehr unzuverlässig. Die Kollegen aus dem Sportverein sind vielleicht in guter Form, pflegen aber andere ungesunde Gewohnheiten. Mit ein bisschen Menschenkenntnis und Geduld wirst Du aber die richtigen Leute finden. Nur weil es einmal vielleicht nicht so gut klappt, heißt das nicht, dass es beim nächsten Mal nicht klappen kann.

Aufgabe: Für welches Deiner Gesundheitsziele kannst Du Unterstützung gebrauchen? Welche Personen aus deinem Umfeld könnten deine neuen Mitstreiter werden?

weitere interessante Beiträge:

The following two tabs change content below.
Avatar

Odilia Wegener

Odilia ist Gesundheitscoach und widmet ihre Arbeit dem Erblühen der Lebenskräfte. Über die letzten Jahre hat sie sich ein großes Wissen über gesunde Gewohnheiten angeeignet und teilt sie hier auf ihrem Blog.
Avatar

Neueste Artikel von Odilia Wegener (alle ansehen)