Seite auswählen

Die richtige StrategieBevor wir erfolgreiche unsere Ziel erreichen können, müssen wir erstmal wissen, welchen Weg wir dorthin wählen möchten. Welche Strategien sind effektiv und welche Wege führen in eine Sackgasse?

Wissen

Oft versuchen wir uns an Experten zu halten, wenn wir nach der richtigen Strategie suchen. Das ist keine schlechte Idee: Wenn es jemand schon vorgemacht hat, hat er mehr Wissen darüber, als wir Anfänger.

Letztlich können uns Experten aber nicht immer weiterhelfen. Jeder Mensch ist unterschiedlich. Wenn wir uns nach unserer persönlichen Strategie umsehen, zählen Erfahrungen immer mehr, als Expertenwissen. Was hilft es schon, sich an einen Fitness-Experten zu halten, der alle Probleme mit Jogging lösen will, wenn wir nach kurzer Zeit herausfinden, dass uns Jogging gar keinen Spaß macht?

Statt uns nur auf Experten zu verlassen, macht es mehr Sinn, ein bisschen experimentierfreudiger an die Sache heranzugehen und zu unserem eigenen Experten und Forscher zu werden: Durch das Prinzip von Versuch und Irrtum.

Versuch und Irrtum

Das Prinzip von Versuch und Irrtum, auch “Trial and Error” genannt, ist simpel: Du probierst etwas aus, siehst, ob es funktioniert und lernst daraus (bzw. Du lernst aus dem Irrtum).

Dieses Prinzip kannst Du hervorragend dazu anwenden, um herauszufinden, welcher Weg der richtige für Dich ist. Im Bereich Lebensstil/Gesundheit, kannst Du so vorgehen, dass Du verschiedene Lebensstile austestest und dadurch feststellst, ob sie Dich voranbringen oder nicht.

Wenn Du beispielsweise fitter werden möchtest, könntest Du probieren, jeden Tag joggen zu gehen oder Fahrrad zu fahren. Du könntest aber auch Yoga machen oder Aerobic. Oder vielleicht wäre eine Mannschaftssportart wie Basketball das Richtige für Dich.

Vielleicht möchtest Du auch dein Übergewicht verlieren, indem Du Deine Ernährung umstellst. Verschiedene Ernährungsweisen, die Du ausprobieren könntest, wären z.B.: eine vegetarische Ernährung, eine kohlenhydratarme Ernährung oder die Paleo-Ernährung. Aber vielleicht willst Du ja auch eine temporäre Diät ausprobieren oder ein paar Tage fasten.

Zu Beginn eines solchen Experiments können wir nicht voraussagen, was uns am Ende erwartet und ob wir mit unserer neuen Strategie unsere Ziele erreichen werden oder nicht. Beginnen wir jedoch damit, eine Strategie auszuprobieren, können wir bald darauf einschätzen, inwiefern sie uns zum Ziel bringt. Wir sehen dann nämlich, welche Effekte der Weg hat, den wir gewählt haben. Nehmen wir tatsächlich ab? Fühlen wir uns tatsächlich besser?

Kommen wir den gewünschten Ergebnissen nicht näher, können wir Strategie anpassen. Zum Beispiel statt 2km zu joggen, können wir 4km am Stück joggen. Kommen wir nach mehreren Anpassungen unserem Ziel immer noch nicht näher, können wir die Strategie wechseln: Indem wir zum Beispiel schwimmen statt zu joggen oder indem wir zusätzlich dazu unsere Ernährung umstellen.

Nach und nach lernen wir so immer mehr über uns und über Wege, die uns zum Zielen führen. Wir werden selbst zu Experten. Experten über uns selbst.

Zeit

Wichtig ist, jeder Strategie Zeit zu geben. Es nützt nichts, von einer Strategie zur nächsten zu springen. Wir müssen schon eine Zeit lang durchhalten, um Ergebnisse sehen zu können. Ein Zeitrahmen, der in diesem Zusammenhang oft genannt wird ist ein Monat oder 30 Tage.

Nach dieser Zeit können sich bereits viele Veränderungen zeigen: Wir können einige Pfunde an Gewicht verloren haben, wir können uns besser fühlen oder eine gesündere Haut haben.

Stellen wir nach 30 Tagen noch keine Veränderung fest, können wir uns überlegen, eine andere Strategie auszuprobieren.

Das Schöne am Trial-and-Error-Prinzip ist, dass unsere Anstrengungen sich selbst dann lohnen, wenn wir herausfinden, dass etwas nicht klappt: So lernen wir schließlich etwas über uns selbst und über die Welt. Das Wichtigste ist also, dass wir einfach loslegen und etwas probieren.

Zusammenfassung: Wenn wir ein Ziel erreichen wollen, brauchen wir dafür eine Strategie. Oft halten wir uns dann an Expertenstrategien. Obwohl das ein guter Ansatz ist, können Experten uns aber auch fehlleiten – schließlich sind wir alle individuell unterschiedlich und haben eigene Probleme und Bedürfnisse. Deswegen macht es Sinn, sich auf die Suche nach der eigenen, individuellen Strategie zu machen. Durch das Trial-and-Error-Prinzip kommen wir nach und nach eine Strategie näher, die für uns funktioniert: Wir müssen es nur so lange probieren und kallibirieren, bis sich die gewünschten Ergebnisse einstellen. Um eine Strategie auf ihre Wirkung hin zu überprüfen, müssen wir allerdings geduldig sein. Ein guter Zeitraum für einen Test ist 30 Tage. Zeichnen sich nach 30 Tagen noch keine Veränderungen ab, sollten wir unsere Strategie anpassen oder etwas komplett Neues ausprobieren.

Aufgabe: Mit welchen Strategien verfolgst Du Deine Gesundheitsziele? Zeigen Deine Strategien Wirkung? Falls nicht, ist es vielleicht Zeit, etwas Neues auszuprobieren!

weitere interessante Beiträge:

The following two tabs change content below.

Odilia Wegener

Odilia ist Gesundheitscoach und widmet ihre Arbeit dem Erblühen der Lebenskräfte. Über die letzten Jahre hat sie sich ein großes Wissen über gesunde Gewohnheiten angeeignet und teilt sie hier auf ihrem Blog.

Neueste Artikel von Odilia Wegener (alle ansehen)