Seite auswählen

Darmreinigung UnterstützungWer eine Darmreinigung macht, möchte vielleicht neben der obligatorischen Ernährungsumstellung auch andere Maßnahmen ergreifen, um dem Körper bei seinen Entschlackungsprozessen zu helfen. Es gibt eine ganze Reihe von Dingen, die wir dafür tun können:

Bewegung

Tägliche Bewegung sorgt dafür, dass der Stoffwechsel in Schwung kommt. Dadurch erhöht sich auch die Geschwindigkeit unserer Entgiftungsprozesse. Dabei müssen wir nicht unbedingt zum Sportler werden. Wer jeden Tag einen 30 minütigen Spaziergang einlegt, hilft dem Körper bereits beim Entgiften und Entschlacken.

Einläufe

Einläufe lassen sich bequem von zuhause aus bewerkstelligen. Es braucht vielleicht zuerst etwas Überwindung, aber Einläufe können bei vielen akuten und chronischen Problemen helfen. Indem wir sie zusätzlich zu unserer Darmreinigungskur einsetzen, erhöhen wir die Effektivität der Reinigung und helfen unserem Körper dabei, Schlacken schneller loszuwerden.

Waschen, duschen, Sauna

Unsere Haut ist eines unserer wichtigsten Entgiftungsorgane. Über den Schweiß transportieren wir allerhand nach draußen. Wer seine Haut bei diesem Prozess unterstützen will, sollte sich in der Zeit während der Darmreinigung häufiger waschen, duschen oder baden. Auch ein Gang in die Sauna ist empfehlenswert.

Massagen

Auch Massagen sind während der Darmreinigung eine gute Idee. Wir können z.B. die Gegend um unsere Lymphknoten massieren, um das Lymphsystem in Schwung zu bringen. Weiterhin kann eine Bauchmasage dabei helfen, unseren Verdauungsapparat zu aktivieren.

Trinken

Viel Wasser ist während einer Entgiftungs- und Entschlackungskur sowieso sehr empfehlenswert. Neben Leitungswasser oder frischem Quellwasser können wir auch spezielle Entschlackungstees trinken. Diese enthalten Kräuter, die sich nicht nur positiv auf unseren Säure-Base-Haushalt auswirken, sondern uns auch beim Entgiften helfen. Wer sowieso gerne Tee trinkt, kann ja für die Zeit der Darmreinigung einfach auf eine entschlackende Sorte umsteigen.

Zusammenfassung: Um unserem Körper während deiner Darmreinigung zu unterstüzen, können wir vieles tun: Tägliche Bewegung bringt unseren Stoffwechsel in Gang, Einläufe lassen uns Schlacken schneller loswerden, duschen, baden und Saunagänge sorgen dafür, dass unsere Haut beim Entgiften unterstützt wird, Massagen bringen unser Lymphsystem in Schwung und regelmäßiges Trinken ist für den Entgiftungsprozess sowieso essentiell.

Aufgabe: Wie unterstützt Du Deinen Körper bei der Darmreinigung? Setze heute eine der obengenannten Methoden um!

weitere interessante Beiträge:

The following two tabs change content below.

Odilia Wegener

Odilia ist Gesundheitscoach und widmet ihre Arbeit dem Erblühen der Lebenskräfte. Über die letzten Jahre hat sie sich ein großes Wissen über gesunde Gewohnheiten angeeignet und teilt sie hier auf ihrem Blog.

Neueste Artikel von Odilia Wegener (alle ansehen)